Wertstoff-Entsorgung

Eine Information der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH (GWA):

Im Kreis Unna wurde zum 01.07.2012 in einer Pilot- und Erprobungsphase flächendeckend die Wertstofftonne eingeführt. Sie ersetzt den gelben Sack.

Für die Wertstofftonne wird keine Gebühr erhob

Gefäßgrößen:

Es stehen Gefäße in den Größen

120 Liter
240 Liter und
1.100 Liter (zum Beispiel für Großwohnanlagen)

zur Verfügung. Die Nutzung einer Nachbarschaftstonne ist mögli

Abfuhrtermine:

siehe Abfallkalender

Beantragung der Wertstofftonne:

Kostenfreie Hotline der GWA: 0800 400 1 400 oder

www.wertstofftonne-kreis-unna.de

 

Was gehört in die Wertstofftonne?

Verpackungen und stoffgleiche Nichtverpackungen (Gebrauchsgegenstände)

Zum Beispiel:

  • Aluminiumdeckel
  • Aluminiumfolien
  • Aluminiumschalen
  • Einwickelfolie
  • Farbeimer (leer)
  • Farbdosen (leer)
  • Getränkekartons
  • Joghurt-/Sahnebecher
  • Joghurtbecherdeckel
  • Konservendosen
  • Margarinebecher
  • Schraubverschlüsse
  • Spraydosen
  • Shampooflaschen
  • Styropor (sauber)
  • Süßwarenverpackungen
  • Tiefkühlverpackungen
  • Tragetaschen
  • Tuben
  • Verpackungsfolie

 

Weitere Gegenstände aus Kunststoff und Metall:

Zum Beispiel:

  • Abdeckfolien
  • Besteck
  • Blumentöpfe (Kunststoff)
  • CDs, DVDs, Disketten
  • Draht
  • Duschvorhänge
  • Eimer
  • Einweggeschirr
  • Gießkannen
  • Kleiderbügel
  • Klarsichtfolie
  • Kochtöpfe
  • Kerzenständer
  • Pfannen
  • Nägel, Schrauben
  • Schirme
  • Schneidebrettchen
  • Schüsseln
  • Spielzeug
  • Trinkbecher
  • Wasserhähne
  • Werkzeuge
  • WC-Sitze
  • Zahnbürsten

Nicht: Kleider, Batterien, Elektroschrott, Energiesparlampen, Musik- und Videocassetten, organische Abfälle, Holz, Schadstoffe, Kissen, Oberbetten.