Regenrückhaltebecken Schwertlacke

Das RÜB/RRB Schwertlacke liegt an der Straße "Schwertlacke" östlich der Bahnlinie Unna-Hamm auf einer freien Grünfläche.

Die Anlage besteht aus einem Regenüberlaufbecken (RÜB), einem Mess- und Drosselbauwerk und einem nachgeschalteten offenen Regenrückhaltebecken (RRB). Die Größe der Speicherkammer des Regenüberlaufbeckens beträgt 515 Kubikmeter. In dem nachgeschalteten Regenrückhaltebecken (RRB) steht ein Volumen von 2.850 Kubikmetern zur Zwischenspeicherung von entlastetem Mischwasser zur Verfügung.

Das Einzugsgebiet des Regenüberlaufbeckens (RÜB) umfasst einen Teil des Stadtteiles Uelzen sowie des Industrieparks Unna zwischen Werler Straße (B1) und Bahnlinie Unna-Fröndenberg. Die Einzugsgebietsgröße beträgt 81,8 Hektar. Davon sind ca. 24,2 Hektar befestigt.

Die Entwässerung dieses Einzugsgebietes erfolgt überwiegend im Mischverfahren. Nur ein Teil des Industrieparks Unna wird im Trennverfahren entwässert. Aus dem Industriepark läuft dem RÜB/RRB Schwertlacke nur Schmutzwasser zu. Das Niederschlagswasser des Industrieparks wird über das Regenklärbecken (RKB) Werler Straße vorgereinigt, bevor es in den Mühlbach eingeleitet wird. Der Drosselabfluss aus dem Regenüberlaufbecken Schwertlacke wird zur Kläranlage Bönen weitergeleitet.